Ankündigungen

Pfarramt Burkau – eingeschränkter Besucherverkehr

  • Bitte versuchen Sie Ihre Anliegen telefonisch oder auf dem Postweg zu klären. Im Falle eines persönlichen Erscheinens möchten wir darum bitten, dass außer unserer Angestellten nur ein weiterer Hausstand im Büro anwesend ist.

Konfirmation und Jubelkonfirmation

  • Der Burkauer Konfirmationstermin ist jetzt auf den 12. September 14 Uhr verschoben Zusätzlich soll es in Burkau einen zweiten Termin am 11. Juli 14 Uhr geben. Der Uhyster Konfirmationstermin ist jetzt in Abstimmung mit den Eltern auf den 11. Juli 10 Uhr verlegt. Für Pohla ist eine kleine Konfirmation für den 20. Juni 14 Uhr vorgesehen.
  • Die Jubelkonfirmation ist in Burkau für den 30. Mai 2021 10 Uhr geplant, am selben Tag nachmittags 14 Uhr ist die Jubelkonfirmation in Pohla vorgesehen. Die Uhyster Jubelkonfirmation ist für den 6. Juni 10 Uhr vorgesehen, nachmittags 14 Uhr Demitz-Thumitz. Wir beabsichtigen die Gottesdienste durchzuführen, auch wenn wir nicht wissen, ob ein Zusammensein im Anschluss in gewohnter Form möglich ist.

Botendienst der Kirchgemeinde – Hilfe bei Einkäufen und Erledigungen

  • Unsere Gemeindepädagogin Katrin Jordan koordiniert unseren Boten- und Hilfsdienst. Sie können sich im Pfarramt unter der 035953291010 oder beim Pfarrer unter der 0359538310 melden. Wir übernehmen private Einkäufe für alte und alleinstehende Menschen, Botengänge für das Pfarramt und geben Hilfe bei der Grabpflege.
  • Möchten Sie mitarbeiten, kontaktieren Sie uns bitte über kg.burkau@evlks.de. Sie erhalten eine Einweisung und einen Ausweis.
  • Möchten Sie für unser Projekt spenden können Sie das gern tun: Kassenverwaltung Bautzen, IBAN: DE75 3506 0190 1681 2090 57 BIC: GENO DE D1 DKD, Verwendungszweck: „0439 Botendienst“ Mit dem Geld werden u.a. die Fahrtkosten bezahlt. Bleibt etwas übrig dient der Restbetrag der Sanierung der Pohlaer Kirche.

Läuteordnung Kirche Uhyst am Taucher

Solidaritätsfonds Corona des Kirchenbezirkes Bautzen-Kamenz

Der Kirchenbezirk Bautzen-Kamenz hat einen Solidarfonds eingerichtet um Menschen zu helfen, die unverschuldet aufgrund der Corona Pandemie in eine finanzielle Notlage geraten sind. Um diese Fonds in Anspruch zu nehmen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir händigen Ihnen dann die nötigen Antragsunterlagen aus. Der Fonds kann in Anspruch genommen werden, wenn andere staatliche Hilfen nicht möglich oder bereits ausgeschöpft sind.